infos für uwe

KAtharina, Montag, 21. März 2005, 17:16 (vor 5592 Tagen) @ Uwe

Hallo lieber Uwe.
Ich wollte Dir eigentlich schon eher antworten, möchte dies aber nicht unter stress tun.
Als erstes hast Du garantiert vor der Katarakt- OP zwei Zettel unterschreiben. Den einen beim Anästhesisten, den zweiten, das Du über die Risiken der OP aufgeklärt wurden bist. Dieser ist meist Rosa, uns beinhaltet die Klauseln bis hin zur Erblindung.
Das was Du als Wasserglas bezeichnest, ist die Gasblase in deinem Auge, je nach Gasart wird diese ca. 4-6 Wochen zu sehen sein uns ständig kleiner werden. Solange das Gas im Auge ist, wirst Du nicht viel sehen. Ein winziger Rest des Gases wird immer im Auge verbleiben, diesen nimmst Du aber dann nur war, wenn Du auf dem Rücken liegst, oder vielleicht auch gar nicht.
Nach dem das Gas aus dem Auge entwichen ist, brauchst Du immer noch einige Zeit, um wieder besser sehen zu können. Ich hatte nach meiner Gas- OP die ersten 8 Monate nur noch 30%, im Laufe der Zeit habe ich dann wieder 90% geschafft. Das geht allerdings nur, wenn bei Deiner Ablösung der Punkt des schärfsten Sehens, sprich die Macula, nicht betroffen war. In dem Fall sind 30% das Maximum.
Hast Du denn jetzt eine Linse im Auge> Wenn nicht kann jederzeit eine Sekundärlinse eingesetzt werden, dies lasse ich dieses Jahr noch bei mir machen. Hier ist allerdings wieder das Risiko einer NHA da.
Hast Du Empfehlungen bekommen, wie Du liegen sollst, solange das Gas im Auge ist> Z. B. mit dem Gesicht nach unten oder so was> Wenn ja, dann halte das UNBEDINGT ein, sonst kann es sein, das Deine NH wieder abgeht. Weiterhin nicht schwer heben, die ersten 6 Wochen nicht lesen, gar nichts lesen! TV ist ok. Erst mal kein Sport.
Zur Fahrprüfung. Eine neue musst Du nicht machen, Du solltest aber Dir zuliebe die ersten 4-6 Wochen nach OP nicht oder nur langsam wieder fahren, da sich Dein 3- D- Sehen verabschiedet hat. Ist aber Gewöhnungssache.
Regelmäßige AA- Besuche sind sehr notwendig, Du musst in Kontrolle bleiben. Such Dir einen neunen AA, vielleicht kann ja jemand im Forum einen AA in Deiner Nähe empfehlen. Dein alter AA scheint ja nicht gerade eine Leuchte zu sein.
Zu den sozialen Fragen:
Wenn Du Deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst, beantrage Rente oder Teilrente wegen Erwerbsminderung bei der BFA. Lass Die einen Beratungstermin geben, Du musst rechtlich und gesundheitlich gewisse Anforderungen erfüllen. Es stehen die ich glaube 78 Wochen Krankengeld von der Kasse für 3 Jahr zu. Wenn es finanziell erst mal knapp ist, kannst Du Grundsicherung beim Sozialamt beantragen, das ist was anderes als Sozialhilfe.
Motorradfahren kannst Du übrigens weiterhin.

Uwe, ich weiß wie Du Dich jetzt fühlst, aber es geht immer weiter im Leben. Auch bei Dir. Ich bin 28 und berufsunfähig. Ich habe meinen Traumjob verloren, und dafür habe ich 4 ½ Jahre studiert. Durch das Studium steht mir noch nicht mal eine Teilrente bei der BFA zu, obwohl ich die gesundheitlichen Voraussetzungen erfülle. Ich hatte auch das Gefühl, meine ganze Welt bricht zusammen. Aber es geht weiter. Du bist jetzt 51, na und> Du LEBST! Auch wenn Du die NHA hattest, auch wenn Du, was ich nicht hoffe, noch eine bekommen solltest, das Leben ist doch trotz dem Lebenswert!
Ich kenne jemanden, den ich hier fast 3 Jahre in der Selbsthilfegruppe betreut habe, mit dem ich sehr oft Kontakt hatte. Der hatte NHA und so einen Lebensmut. Und er war in Thailand. Mit 44 Jahren ist er dort unten jämmerlich ersoffen.
Sei doch froh das es so glimpflich abgegangen ist, es gibt immer schlimmeres.

Zu dem Thema weitere OP’s. Es ist möglich, das Du wieder NHA bekommst, aber ob und wenn wann kann Dir niemand sagen. Es gibt Leute, die hatten 1 OP und dann war alles in Ordnung. Es kann an beiden Augen auftreten, muss aber nicht. Die Zeit dazwischen kann Wochen oder Jahre betragen. Es kommt auch darauf an, ob es bei Dir einen Grund für die Ablösungen gibt, also einen Bekannten, und ob Du eine Retina schisis hast oder eine normale NHA (Ablatio retinae). Erstere tritt fast immer beidseitig auf. So wie bei mir. Mich hat man vorgewarnt, das es passieren kann, und als es dann soweit war, habe ich gedacht ich werde wahnsinnig. Ich sehe aber immer noch gut, fahre Auto, lese.
Also Kopf hoch, es geht weiter und wird besser! Aber Du musst lernen Gduld mit Dir selber zu haben.
Alles Gute
KAtharina


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum