Flimmern/Blitze auch nach Vitrektomie?

Doreen1974, Freitag, 10. September 2021, 07:15 (vor 39 Tagen) @ Michael74
bearbeitet von Doreen1974, Freitag, 10. September 2021, 07:21

Lieber Michael,

was f√ľr eine Augen-Vorgeschichte! Ich glaube, so stark w√§r ich nicht!

Vielen Dank f√ľr Deine Antwort. Den Kalziummangel als Ausl√∂ser f√ľr Katarakt im S√§uglingsalter kannte ich noch nicht. Ich forsche ein bisschen, weil ich mittlerweile auch eine Autoimmunerkrankung habe..., und √ľberlege ob mein Katarakt dazu passt....deshalb habe ich mal nachgefragt...:-)

Schone Dein Auge, schreibe wenig.

Ich habe oft auch das √Ėl im Verdacht, dass dieses bei Bewegungen im Auge "hin- und herschwappt" und die Netzhaut reizen k√∂nnte. Da mein Auge wegen Nystagmus oft in Bewegung ist, treten diese Ph√§nomene oft auf.

Ja, das habe ich auch √ľberlegt. Aber wenn Du unsicher bist, frage auf jeden Fall Deinen Arzt, denn die Ph√§nomene kann ja keiner aus der Ferne zuordnen.:-)

Lieber einmal mehr fragen, ganz besonders bei Deiner Augensituation.

Mir hat das Mitlesen hier geholfen, weil ich so viele optische Effekte hatte, und mir beim Arzt dann auch langsam doof vorkam. Ständig kam was neues dazu.

Ich stelle mir das so vor, dass das √Ėl wie in einer Kugel bei Bewegung leicht schwappt, weil nur zu 75% gef√ľllt, und durch seine Massetr√§gheit dann langsamer am Rand herabflie√üt, zur√ľck zum tiefen Schwerpunkt.

Dann kann das ja sozusagen mehr leichte Reibung an der NH auslösen, vielleicht erklärt das Deine Phänomene des Flimmerns.
Aber auch das wird wohl letztlich nur ein Arzt erklären können.

Es hängen wohl auch Botenstoffe damit zusammen, bei Reibung. Das war wohl ein Versuch meines Prof, meine Effekte zu erklären...:-)

Vielleicht wurden auch noch kleine Reste Deines GK belassen, die nicht komplett l√∂sbar waren, da k√∂nnte es vielleicht dann auch zu mehr Kontakt der Fl√ľssigkeit kommen...

Vielleicht wusste er auch nicht mehr weiter...:-)

Vielleicht wurden auch noch kleine Reste Deines GK belassen, die nicht komplett l√∂sbar waren, da k√∂nnte es vielleicht dann auch zu mehr Kontakt der Fl√ľssigkeit kommen...

Bei Schatten, bei Ru√üregen, bei massiven Blitzen, geh zum Arzt, auch wenn Du irgendwie ein merkw√ľrdiges Gef√ľhl hast. Ich w√ľrde es in Deiner Situation auf jeden Fall machen....

Einen Nystagmus habe ich auch, jedoch sehr gering, f√ľr mich nicht wahrnehmbar.

Eine Kopfzwanghaltung oder Einschränkungen hatte ich nicht.

Aber das Auge ist dann bei Dir ja auch mehr in Bewegung. Kann also auch gut mit beitragen.

Bei Deiner Vorgeschichte sollte da auf jeden Fall, jeder Arzt mit Ausk√ľnften zur Seite stehen, wenn Du unsicher bist.

Ich w√ľnsche Dir alles Gute f√ľr Deine OP und ganz viel Gl√ľck und einen bestm√∂glichen Verlauf.

Viele liebe Gr√ľ√üe
Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum