Sehkraft nach Ablösung und Katarakt OP - 3D Sehtest

mojoh @, Main-Kinzig-Kreis, Dienstag, 14. September 2021, 21:10 (vor 31 Tagen) @ nickylea

Hallo Nicole,


Mir fällt seit einiger Zeit auf, dass ich auf dem operierten Auge beim Sehtest immer stellen wie mit einem Schleier gesehen habe. Das würde Zeit brauchen meinte der Arzt. Die OP ist ja erst 5 Wochen her und es braucht Zeit. Trotzdem hat der Optiker mich jetzt verunsichert.

So einen Schleier habe ich in letzter Zeit auch sehr oft. Allerdings wird es kurzfristig besser wenn ich blinzel. Daraus schließe ich, dass es etwas ist, was auf der Augenoberfläche seine Ursache hat und nicht im Auge. Durch mehrmaliges Blinzeln kann ich dann Buchstaben, die verschleiert aussehen, fast normal erkennen (bis sich der Schleier wieder davorschiebt).

In Sachen Heilungsprozess ist meine Erfahrung: das Auge braucht nach einem Eingriff viel Zeit. Sehr viel Zeit.
Meine Gliose-OP ist nun 9 Monate her. Ich habe gerade in letzter Zeit den Eindruck, dass nochmal eine Verbesserung eingetreten ist.

Mein Eindruck ist, dass das Auge nach einem Eingriff sehr lange "beleidigt" ist. Und es einfach sehr lange benötigt bis es sich wieder beruhigt hat (und man dann erst das Ergebnis des Eingriffs beurteilen kann).

Von daher: Gib deinem Auge Zeit. Ich hätte 5 Wochen nach meiner OP vor Frust und Zorn am liebsten ständig was gegen die Wand geschmissen. Mittlerweile hab ich diesen Drang nur noch ein paar mal wöchentlich ;-) .

Also hab Geduld. Viele Foristen hier haben gleiche Erfahrungen gemacht: das Auge braucht einfach sehr viel Zeit.

LG
mojoh


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum