Welchen Sport ?

Doreen1974 @, Siegburg NRW, Samstag, 05. März 2022, 17:33 (vor 81 Tagen) @ nickylea
bearbeitet von Doreen1974, Samstag, 05. März 2022, 18:08

Hallo Nicole,

Dein Beitrag könnte 1:1 so von mir stammen... :-)
Mir geht es da genauso, mit dem OP-Auge und dem anderen mit dem murgelnden Glaskörper.

Joggen fällt aus. Und die tägliche Stunde Rennen fehlt mir so!

Die hier auf der Website aufgezählten Yoga-Übungen fallen aus, wurden durch andere ersetzt. Kopfstand, Pflug, Umkehrhaltung, alles gestriechen.

Statt dessen einen Ergometer gekauft, da rödele ich jeden zweiten Tag eine Stunde, und finde es wahnsinnig langweilig.... wenigstens kann ich nebenbei Podcasts hören....

Hantel√ľbungen f√ľr Bizepz und Trizeps nur noch mit 1,5 Hantelchen.

Liegest√ľtze nur noch die f√ľr M√§dchen (kurz-Knie)....

Alles was mit Springen und Ersch√ľttern einhergeht f√§llt aus.

Tanzen aber nicht, da wackelt daf√ľr jetzt mehr der Po, um die Schwingugen auszugleichen.

Aber Line-Dance fällt bisher aus.
Soviel Zeit habe ich ja auch gar nicht....


Ich bin einfach unglaublich dankbar, dass es, so blöd es jetzt eben ist....,ich immer noch sehen kann, wenn auch mit vielen blöden Effekten und Nervigkeiten...aber ich kann mich noch selbst versorgen...

Das ist es mir alles wert.

Jetzt kommt mein Sohn, und will mal wieder was, (ganz viel)..:-D ... und ich kann das noch leisten und dar√ľber bin ich sehr gl√ľcklich.

Das ich ihn noch sehen kann.

Ich passe mich an, so gut es geht.
Und bin so froh, dass noch geht, was geht.
Ich werde es nicht riskieren..., denn die Angst begleitet auch mich jeden Tag.

Versuche sie im Zaum zu halten und den Tag zu genie√üen, wenn ich daf√ľr Zeit habe....

Herzlich, Doreen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum