Welchen Sport ?

Michael74, Dienstag, 08. M├Ąrz 2022, 09:58 (vor 79 Tagen) @ nickylea

Hallo Nicole,

das Thema "Sport" ist in diesem Forum schon ├Âfter Thema gewesen. Auch mich hat es sehr besch├Ąftigt, da Fitness-Sport zum einen ein Hobby, aber auch aus gesundheitlichen Gr├╝nden wichtig f├╝r mich ist.

Auch ich habe die ├ärzte gefragt, ob es irgendetwas zu beachten gibt. Die Antworten fielen ├Ąhnlich zu denen aus, die du von deinen ├ärzten geh├Ârt ist. Ich hatte mir damals auch mehr Hinweise gew├╝nscht, aber nachdem ich l├Ąnger ├╝ber dieses Thema nachgedacht habe, kam ich auch zu dem Schluss, dass ├ärzte nicht f├╝r alle Bereiche verbindliche Empfehlungen aussprechen k├Ânnen, da wir Patienten und unsere Krankheitsgeschichten alle verschieden sind und der Bereich "sportliche Aktivit├Ąten" einfach sehr vielf├Ąltig ist. Der eine trainiert beispielsweise mit leichten Gewichten, der andere stemmt Unmengen Kilos.

Nat├╝rlich sollte man vorher mit den ├ärzten sprechen! Es gibt sicherlich Sportarten, die f├╝r den Patienten zu gef├Ąhrlich sind und nicht ausgef├╝hrt werden sollten. Auch eine Glask├Ârperabhebung bedarf besonderer Vorsicht. Augeninnendruck ist sicherlich gef├Ąhrlich, wenn er l├Ąngere Zeit zu hoch ist. Ob das schon gef├Ąhrlich f├╝r die Dauer der Ausf├╝hrung ist, wei├č ich nicht. Bei den geteilten Links in diesem Thread geht hervor, dass die Sport├╝bungen den Augeninnendruck nicht dauerhaft erh├Âhen.

Ich f├╝r meinen Teil habe zumindest entschieden, mit Geduld auszutesten, was ich k├╝nftig machen kann und was nicht. Ich trainiere in einem Fitness-Center, mache Cardio-Training und (leichtes) Krafttraining. Das haben meine ├ärzte auch bef├╝rwortet. Sowohl was ├ťbungen als auch Intensit├Ąt angeht, taste ich mich sehr langsam voran. Es geht mir nicht um sportliche H├Âchstleistungen - trainieren, um k├Ârperlich wieder fit zu werden und zu bleiben! Und da es ein Hobby ist der Spa├č am Sport!

Auch wenn man vorsichtshalber zun├Ąchst auf einige liebgewonnene ├ťbungen verzichten muss, sollte man den Kopf nicht h├Ąngen lassen und froh sein, ├╝berhaupt wieder Sport machen zu k├Ânnen. Lieber auf einem (langweiligen) Ergometer fahren und etwas f├╝r die Ausdauer tun, als gar nichts tun. Und vielleicht entdeckt man auch ├ťbungen, die man fr├╝her nicht gemacht hat. Wenn man z. B. nicht mehr Joggen gehen kann, sucht man sich etwas anderes - z. B. Radfahren.

Wichtig ist, dass man ├╝berhaupt wieder was macht! Wir alle wissen, wie schwer ist ist, nach Netzhautabl├Âsungen oder anderen Augenkrankheiten wieder in den Alltag zu finden. Neben all den neuen Symptomen ist da ja noch die traumatische Erfahrung. Sport lenkt ab und man kommt auch wieder unter Leute. Man hat wieder etwas, auf das man sich freuen kann.
Und auch aus gesundheitlichen Gr├╝nden tun wir alle gut daran, wieder Sport zu treiben - auch wenn es vielleicht anfangs nicht mehr so ist wie fr├╝her. Aus augenmedizinischer Sicht w├Ąre u. a. die Auswirkung des Sports auf den Bluthochdruck zu nennen, welcher sich indirekt auch auf den Augeninnendruck auswirken kann.

Hier noch 2 Links zu diesem Thema:
https://www.hochdruckliga.de/pressemitteilung/bluthochdruck-setzt-auch-augen-unter-druck
https://www.augenaerzte-bern.ch/bluthochdruck-und-auge/

Viele Gr├╝├če

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum