Katarakt OP

Vanessa, Sonntag, 23. Mai 2021, 00:29 (vor 33 Tagen) @ Incantator

Hallo,

das Risiko ist bei einem Auge mit einer Netzhautop um einiges höher, das selbige sich wieder ablöst, wenn die Linse ausgetauscht wird.
Das ist bei deinem Auge ja nicht der Fall, da es sich um dein gesundes Auge mit *nur* einem grauen Star handelt.

Und da dein grauer Star nicht durch eine Netzhautop ausgel√∂st wurde, schreitet er mitunter auch nicht so schnell fort. Manche Menschen leben ja Jahrzehnte mit dem grauen Star, weil die Tr√ľbung zwar da ist, aber nicht behindernd im t√§glichen Leben.
Dass man nat√ľrlich regelm√§√üig zur Kontrolle gehen sollte, steht au√üer Frage.

Das positive Feedback deins Arztes bez√ľglich deines operierten Auges h√∂rt sich doch toll an. Darauf w√ľrde ich mich auch eher konzentrieren und nicht auf eine OP, die eventuell noch gar nicht n√∂tig ist.
Dein Auge hat ordentlich was abbekommen und braucht viel Zeit, um zu genesen. Ist es da sinnvoll, eine zweite Baustelle aufzumachen?

Der Katarakt-OP stehe ich grunds√§tzlich positiv gegen√ľber und w√ľrde sie bei mir jederzeit wieder machen lassen. Allerdings nicht, wenn ich auf der anderen Seite ein frisch operiertes Auge habe.
Aber das ist auch nur meine persönliche Meinung.

Alles Gute weiterhin. :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum